Veranstaltungen 


Hier finden Sie Termine von Veranstaltungen zum Thema Militär und Sicherheit.

 

Vortrag

FINIS AUSTRIAE Was wurde aus der k. u. k. Kriegsmarine?
Georg Pawlik und Oliver Trulei

Heeresgeschichtliches Museum
Arsenal, Objekt 1
Ghegastraße
A-1030 Wien

04. Dezember 2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Vor 100 Jahren, am 31. Oktober 1918, wurde die k. u. k. Kriegsflagge für immer eingeholt, eine jahrhundertealte Tradition hatte aufgehört zu bestehen. Georg Pawlik und Oliver Trulei gehen der Frage nach, was aus dieser immerhin achtgrößten Flotte der Welt wurde. Wie wurden die Schiffe unter den Siegern aufgeteilt, was war ihr weiteres Schicksal? Anhand vieler Bilder und auch Augenzeugenberichten wird versucht, diese Frage zu beantworten.

Link

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dokumentarfilm

„Österreichs Schicksal in Frauenhand – Die andere Seite des Ersten Weltkriegs“
von Anita Lackenberger und Gerhard Mader

Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich
Kulturbezirk 5
3100 St. Pölten

23. November 2018, 18.00 Uhr

Der Film zeigt am Beispiel von Adelheid Popp, Katharina Neumeyer und Maria Tusch die besonderen Herausforderungen, denen sich Frauen während des Ersten Weltkriegs stellen mussten. Bei der Filmvorführung wird die Schauspielerin Kristina Sprenger, bekannt aus Soko Kitzbühel, anwesend sein. Sie stellt in diesem Film Adelheid Popp dar.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Vortrag

Der Herzog von Reichstadt
Napoleons Sohn - Im Spannungsfeld der Politik

Dr. Rudolf Novak

Napoleons Sohn, in Österreich als Herzog von Reichstadt bekannt, war von seiner Geburt an von politischer Bedeutung. Der Sturz Napoleons hatte daran nichts geändert und war für sein Leben bestimmend. Dieser Aspekt, der sogar im Zweiten Weltkrieg nochmals Bedeutung hatte, wird im Vortrag erläutert.

Erzherzog Carl Haus
Erzherzog-Carl Straße 1
2232 Deutsch-Wagram

18. November 2018,18:00 Uhr

Link

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

„Migration erzählen“

Abschlussveranstaltung first-Forschungsverbund „Migration“

„Migration erzählen“ ist die öffentliche Abschlussveranstaltung des firstForschungsverbundes „Migration“, der seine Arbeit in diesem Rahmen einem breiteren Publikum vorstellt. Das zweijährige interdisziplinäre Forschungsprojekt wurde vom niederösterreichischen FTI-Programm gefördert und wird an der Donau-Universität Krems koordiniert.

Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich
3100 Sankt Pölten, Kulturbezirk 5

Filmabend: 29.11.2018, 18:30 – 21:00 Uhr
Impulsvorträge: 30.11.2018, 09:00 – 12:00 Uhr
Aktionsnachmittag: 30.11.2018, 13:00 – 17:00 Uhr

Info

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sonderausstellung

„Konflikten auf der Spur – Von der Steinzeit bis zum Ende des Ersten Weltkriegs“

Die Sonderausstellung zeigt Möglichkeiten der Historischen Archäologie auf, um Ereignisse – von der Steinzeit bis heute – noch umfassender zu beleuchten. Anhand von Konflikten in der Urgeschichte und aktuellen archäologischen Forschungen zum Ersten Weltkrieg an der ehemaligen Front (Osttirol/Kärnten/Italien) und im Hinterland (Oberösterreich, Niederösterreich) lassen sich neue Erkenntnisse über unsere Vergangenheit gewinnen und neue Wege finden, unser kulturelles Erbe sichtbar zu machen.

MAMUZ Schloss Asparn/Zaya
Schlossgasse 1,
2151 Asparn/Zaya

24. März – 25. November 2018
Dienstag bis Sonntag, 10:00 - 17:00 Uhr
An Feiertagen auch Montag geöffnet

www.mamuz.at 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------